Fatale Wirkung bei spontanem Rauchstopp!

Es gibt kaum Raucher oder Raucherinnen, die nicht schon versucht haben, von ihrer Sucht loszukommen.


Warum scheitern 97 % aller Rauchstopp Versuche?



Es gibt viele Gründe, warum ein spontaner Rauchstopp nur kurze Zeit anhält.


Sehr viele Rauchstopp Versuche oder Raucherentwöhnungen werden ganz spontan entschieden. Oftmals nach einem feuchtfröhlichen Abend.


Vielleicht kennst du es, gemütlicher lustiger Abend. Super Stimmung und ein Drink nach dem anderen. Eine Zigarette nach der anderen. Es ist ganz natürlich das man in Gesellschaft, vor allem unter Rauchern, eine erhöhte Rauchlust verspürt.


Dies ist unter anderem auch auf eine Programmierung im Unterbewusstsein zurückzuführen. Hierbei geht es um den Spiegelreflex oder Anpassungsreflex.


Sobald sich jemand eine Zigarette anzündet, dauert es nicht lange und das eigene Rauchbedürfnis macht sich bemerkbar.


Der Körper reagiert

Obwohl sich vielleicht der übermässige Zigarettenkonsum sogar schon langsam bemerkbar macht, wird weiter geraucht. Kratzige Stimme, trockener Rachen, Hustenreiz. Eventuell sogar Schwindel, den man aber dann eher dem Alkoholkonsum zuschreibt, sind die Folge.


Falsche Motivation

Am nächsten Tag die Ernüchterung. Ein fürchterlicher Brummschädel. Übelkeit, Reizhusten, Auswurf und Kopfschmerzen ohne Ende.


Oft heisst es dann: zu viel getrunken und viel zu viel geraucht. Es ist naheliegend, dass in so einem Moment der Wunsch sich von der Rauchsucht zu befreien, gross ist. So entscheidet man sich in so einem Moment oftmals spontan für einen Rauchstopp.


Ein solcher spontaner Rauchstopp erfolgt auch manchmal nach einem vernichtenden Arztbericht. Aus einer Schocksituation entscheidet man sich für diesen Schritt.


Rückfall Vorprogrammiert

Meistens geht es ein paar Tage oder sogar eine oder zwei Wochen recht gut.


Die Erinnerungen an den Brummschädel oder den Arztbericht rücken in die Ferne. Man fängt an sich über die üblichen Entzugserscheinungen, die mit einer Raucherentwöhnung einhergehen zu nerven.


Gereiztheit, innere Unruhe, Gewichtszunahme, Verstopfung, Schlafstörung usw., lassen die Motivation, nicht mehr zu rauchen, immer kleiner werden. Irgendwann hat man es leid und sieht auch den Sinn nicht mehr sich diesen Entzugserscheinungen auszusetzen und fällt wieder in den alten Trott und raucht wieder.


Nicht zu rauchen war ein spontaner und bewusster Entscheid. Ein Entscheid aus dem Bewusstsein. Es war ein Entscheid aus einer Notlage heraus. Aus einer schmerzlichen Lage heraus und nicht aus wirklicher Überzeugung.


Fatale Wirkung

Ein wichtiger Aspekt warum so viele Rauchstopp Versuche scheitern liegt auch dem Programmieren von SCHEITERN zugrunde.


Je öfter man scheitert umso intensiver prägt man sich ein, ich schaffe es nicht und genau das passiert dann.


Bewusstsein und Unterbewusstsein werden auf einen Misserfolg programmiert. Meistens geht es nach einem missglückten Rauchstopp Versuch über viele Monate oder sogar Jahre, bis man für eine gut motivierte Raucherentwöhnung bereit ist.


Unterbewusstsein

Durch den spontanen Rauchstopp wurde das Unterbewusstsein nicht in diesen wichtigen Entscheid mit einbezogen. Im Unterbewusstsein sind alle wichtigen Aspekte, die für eine Rauchsucht verantwortlich sind, abgespeichert. Das Verhältnis Bewusstsein/Unterbewusstsein liegt bei ca. 10/90%. Das Unterbewusstsein ist massgeblich für einen dauerhaften Rauchstopp Erfolg verantwortlich. Darum ist es enorm wichtig das Unterbewusstsein auf einen Rauchstopp einzustellen.


Die gute Nachricht

Eine gute Vorbereitung und eine gute Motivation erhöhen die Erfolgs-Chance bei einer Raucherentwöhnung.


Unser Unterbewusstsein wurde und wird durch negative, wie auch positive Ereignisse beeinflusst. Wir können das Unterbewusstsein gezielt beeinflussen und so diese fantastische Kraft für unsere Ziele nutzen.


Eine erhöhte Rauchstopp Erfolgs-Chance erhält man auch durch:

  • gute Vorbereitung

  • passender Zeitpunkt

  • richtige und wichtige Motivation

  • Entschlossenheit nie wieder zu rauchen

  • berücksichtigen aller Facetten der Rauchsucht

  • Rauchstopp-Hilfen

  • professionelle Unterstützung


Rauchstopp Erfolgs-Jocker

Die beste Erfolgs-Chance bietet eine holistische Raucherentwöhnungen. Also eine allumfassende Raucherentwöhnung mit Nutzung des Unterbewusstseins. Eine Raucherentwöhnung welche alle Facetten der Rauchsucht mit einbezieht. Welche die Vorbereitung und den richtigen Zeitpunkt mit einbezieht. Motivierende Unterstützung über längere Zeit bietet und allen möglichen Entzugserscheinungen rigoros entgegenwirkt.


So wird ein DAUERHAFTER RAUCHSTOPP leicht und einfach möglich.


Wenn du Fragen dazu hast, lass es mich wissen.


Auf ein weg von der Fremdsteuerung durch die Sucht, hin zum mehr Lebensqualität.


Dein Rauchstopp Spezialist

Ricky





6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen